Wände streichen


Ist ganz einfach - theoretisch. Hier gibt es eine komplette Anleitung zum richtigen streichen von

Wänden und Decken.



Vorarbeiten beim Wände streichen

Bevor es richtig losgeht, sollten erstmal die Verkleidungen von Steckdosen und Lichtschalter

abgebaut werden, um ein sauberes und einfaches Arbeiten zu ermöglichen. Der Fussboden sollte

mit Malervlies oder Folie ausgelegt werden, um später zeitaufwendige Reinigungsarbeiten zu

vermeiden. Fenster bzw. Fensterrahmen sollten mit Malerkrepp abgeklebt werden, das gleiche gilt

für Türrahmen.



Untergrund zum streichen vorbereiten



Der Untergrund zum streichen muss trocken, sauber und tragfähig sein. Alte Tapetenreste und

lose Putzstücke müssen restlos entfernt werden, um ein optisch perfektes Argbeiten zu

ermöglichen. Hat man einen stark saugenden oder sandigen Untergrund, muss man mit

Tiefengrund grundieren. Die Saugfähigkeit kann man leicht testen, indem man etwas Wasser

aufträgt und wenn es zu schnell einzieht, muss grundiert werden. Perlt das Wasser sofort ab, muss

der nicht tragfähige Untergrund entfernt werden. Vor dem grundieren müssen alle Löcher oder

Risse im Untergrund mit Spachtelmasse ausgebessert werden. Wenn die Spachtelmasse

getrocknet ist, kann die Grundierung mit einem Flächenpinsel oder einem Quast aufgetragen

werden.

streichen der Wände


Zu erst sollten alle Ecken, Kanten und Winkel mit leicht verdünnter Farbe gestrichen werden.

Danach folgt der Voranstrich der Wände, ebenfalls mit leicht verdünnter Farbe.  Der Anstrich

erfolgt mit einem Farbroller, hier gibt es verschiedene Ausführungen für den jeweiligen

Untergrund, um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollte auf die Auswahl des richtigen Farbroller

geachtet werden. Der Endanstrich sollte dann mit unverdünnter Farbe vorgenommen werden. Erst

längs, dann quer und zum Schluß nochmals längs streichen. Um Streifenbildung zu vermeiden und

eine hohe Deckkraft zu erreichen, sollte Nass in Nass gestrichen bzw. gerollt werden.



Werkzeuge und Hilfsmittel



Spachtelmasse - Haftputz



Farbroller/Abstreifgitter - Teleskopstab



Quast und Spachtel



Malervlies - Malerkrepp zum abkleben